- Hide menu

Die Bernsteinbäder auf Usedom

Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz profilieren sich als Bernsteinbäder. Bernstein zählt zu den ältesten und bis heute beliebten Schmuck und Heilsteinen der Welt. Er fasziniert nicht nur durch den goldgelben Glanz nach dem Polieren. Bernstein fühlt sich sinnlich und warm an, und er ist überraschend leicht. Man will ihn berühren, auf der Haut tragen, als Handschmeichler betasten. Noch heute sammeln die Menschen an der Ostseeküste Bernstein, dem auch eine heilende, schmerzstillende und beruhigende Wirkung nachgesagt wird.

Am Ostseestrand von Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz  ist der Bernstein immer wieder zu finden. Doch diese vier Ostseebäder bieten ihren Gästen weitaus mehr, denn Romantiker kommen hier voll auf ihre Kosten. Dort, wo Usedom geografisch gesehen am schmalsten ist, sind Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz wie an einer glänzenden Bernstein-Kette aufgereiht. Da man zu viert stärker als jeder für sich allein ist, nehmen sich die Ostseebäder bei der gemeinsamen Vermarktung sehr viel vor.

Quelle: http://www.wild-east.de/meckpom/usedom/typo3/usedomer-bersteinbaeder.html

Foto: Bernstein von Thomas Reinhardt © pixelio.de